Menu
Menü
X

Artikel aus vorangegangenen Gemeindebriefen

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge ausgewählte Artikel und Beiträge aus den Gemeindebriefen

01.11.2018 ABB

Wie sehen Gemeindeglieder "ihre" Kirchengemeinde?

Die Texte,die wir im Kirchenfenster seit der letzten Ausgabe abdrucken, sind im Rahmen der Visitation entstanden. Mit diesen Texten haben wir uns damals der Gemeinde vorgestellt, die uns besucht hat: Höchst/ Mümling-Grumbach. In dieser Ausgabe schreibt Andrea Breidinger-Braner über ihre Kirchengemeinde Beerfelden.

07.08.2018 BBg

... der sehe, was die Sonne predigt

Der Gammelsbacher Kirchenraum ist für mich ein Ort unmittelbarer Berührung mit dem Göttlichen. Dieses Licht, diese Fenster! Ich kann mir niemanden vorstellen, der nicht fasziniert wäre, wenn er diesen Raum kennenlernt, gebannt einfach nur schaut – und dabei empfindet.

22.04.2018 ULoe

Erasmus von Rotterdam

Als Erasmus (geb. 18.10.1466 oder 1469 in Rotterdam – gest. 12.7.1536 in Basel) 1508 von Italien kommend über die Alpen nach England unterwegs war, nützte er den langen Ritt, seinem Freund Thomas Morus eine Satire zu widmen. Er lässt in einem langen Brief die Torheit persönlich sprechen.

08.02.2018 ULoe

Philipp Melanchthon

Mit dem Namen Martin Luther verknüpft sich zwangsläufig der Gedanke der Reformation. Doch wäre es nur Martin Luther ganz alleine gewesen, der auf eine Klärung dringend anstehender Glaubensfragen hinwies, hätte die Geschichte kaum Notiz von ihm genommen. Luther hatte viele Unterstützer.

11.11.2017 ULoe

Ulrich Zwingli

Mit einer Lebensbeschreibung des Schweizers Ulrich Zwingli, Prophet, Ketzer, Pionier des Protestantismus, beenden wir unsere Reihe weiterer, wichtiger zu Luthers Lebzeiten wirkender Reformatoren.

11.11.2017 RBa

Luther

Deutschland, im Jahr 2017: Wir feiern das Lutherjahr und erinnern uns an einen Mann, der unsere Glaubenswelt und unser Deutschland maßgeblich verändert hat. Wir denken an einen Mann, der zum ersten Mal etwas ausgesprochen hat, was wir heute als ganz normal empfinden. „Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt“ – so ein Quatsch! „Der Papst unfehlbar“ – so ein Quatsch! „Ablassbriefe“ – so ein Quatsch! Und natürlich deuten wir alle Luthers Worte „Wer weiß, ob´s wahr ist“, als: „Das ist doch alles Quatsch!“

Aber war Luther wirklich der, für den wir ihn halten?

top